Seid willkommen traditionelle Bogenschützen aus Nah und Fern!

Ich möchte mich ein wenig vorstellen ...

  Schon als Kind faszinierte mich das Bogenschießen. Wir bauten uns Bögen und Pfeile aus Haselnuß und haben damit dann sprichwörtlich "rumgeballert". Mit circa 12 Jahren wurden die Bögen etwas anspruchsvoller - da bestand ein Bogen schon aus vier Eschenholzleisten, zusammengewickelt wie eine Blattfeder. Mit 16 Jahren kaufte ich mir dann eine Armbrust und fing an "richtig" zu schießen. Irgendwann mit 18 oder 19 hatte ich den ersten Kontakt zu einem Bogenschützen aus Northeim. Durch seine überzeugende Art fand ich zurück zum Bogenschießen und trat auch in den Verein ein. Ich fing mit Fita-Schießen an (das ist das mit dem ganzen High-Tech am Bogen) und kam später zum Compoundbogen (noch mehr High-Tech). ... bis es dann auf einem Jagd-Turnier zu einem Schlüsselerlebnis kam ...

Ich sah einen Langbogen-Schützen und fragte mich: "Wie kann das angehen? Der Mann trifft auf 60 Meter die Scheibe ohne Hilfsmittel."

Durch die ganze Technik hatte ich einfach meine Anfänge aus der Kindheit vergessen - damals hatten wir keine Hilfsmittel und haben AUCH getroffen! Ich durfte diesen Longbow dann schießen und es machte "Klick". In kürzester Zeit hatte ich mein High-Tech verkauft und mir einen Langbogen zugelegt. Man glaubt es kaum, aber ich mußte das Bogenschießen wieder ganz neu erlernen und mich in meine Kindheit zurückversetzen - erst langsam wurde es wieder besser mit meiner Trefferquote.
Zu dieser Zeit fand ich schließlich auch meinen Weg ins mittelalterliche Bogenschießen.

Inzwischen baue ich selbst Bögen und Pfeile. Immer mehr kam dazu und eine kleine Werkstatt ist entstanden.

 

Im September 2005 war ich dann in der glücklichen Lage mir ein Weib kaufen zu können, welche mir in der Werkstatt und auf Märkten zur Hand gehen und - sie kann lesen und schreiben - den Papierkram erledigen sollte. Sie wurde mir äußerst günstig auf einem Markt angeboten - ein Schnäppchenkauf. Inzwischen teilen wir nicht nur den Platz in der Werkstatt, sondern auch Bett und Herd ...


Wenn Ihr Fragen an mich, über mich oder handgefertigte Stücke von mir habt, schreibt mir eine Zauberpost an
henning (at) traditional (minus) bow (punkt) de



Es grüßt alle traditionellen und mittelalterlichen Schützen

zurück zur Startseite

 

Fragen und Kommentare zu diesen Seiten bitte an die Herrin der magischen Seiten
nicole (at) traditional (minus) bow (punkt) de

Stand: 18.09.2013